Skip to main content

Wunschfutter – der Hundefutter Shop für Individualisten im Vergleich

Wunschfutter ist ein besonderer Shop für Hundefutter. Er richtet sich an jene Hundehalter, denen kein handelsübliches Trockenfutter für Hunde gut genug erscheint. Wunschfutter verspricht ein Hundefutter nach Maß, jeweils den exakten Bedürfnissen des Hundes angepasst, herzustellen. Keine Massenware im eigentlichen Sinn, sondern individuell auf Bestellung. Dabei werden auch besondere Wünsche und Bedürfnisse, etwa bekannte Unverträglichkeiten nicht außer Acht gelassen. Ein weiterer Vorteil, den Hundefutter von Wunschfutter verspricht, ist absolute Frische. Ob diese Versprechen so eingehalten werden und ob Wunschfutter auf die wirklichen Bedürfnisse eines Hundes eingehen kann haben wir im Hundefuttertest einmal genauer überprüft. Im Folgenden die Zusammenfassung unserer Ergebnisse.

Inhaltsstoffe bei Wunschfutter – dem Hund auf den Leib geschneidert

Selbstverständlich ist es nicht möglich pauschale Aussagen zu Inhaltsstoffen zu machen, wenn es sich um ein Futter handelt, welches speziell für den einen Hund entworfen wurde. Wunschfutter zeigte hier tatsächlich Sachverstand bei der Herstellung von Hundefutter. Dabei ist es nicht zwingend notwendig sich als Hundehalter selbst eine genaue Nährstofftabelle, etwa wie dann, wenn man sein Futter selbst zusammenstellt, zu kennen. Es ist jedoch unumgänglich die nötigen Eckdaten zu kennen. Neben den Basics, wie Alter, Rasse und am besten noch die Vorlieben des Hundes ist hier allerdings schon die gute Kenntnis des eigenen Tieres gefragt. So sollte unbedingt realistisch eingeschätzt werden ob der Hund sich nun viel oder wenig bewegt. Ist das Tier ein Couch Portato und bekommt, durch die falsche Einschätzung von Herrchen oder Frauchen ein Futter für sehr aktive Hunde zusammengestellt, dann wird dies früher oder später in Gewichtsproblemen enden. Dies ist allerdings kein Kritikpunkt, den man Wunschfutter zur Last legen sollte. Hier ist die Verantwortung bei Haltern gefragt, die ihr Tier unbedingt richtig einordnen sollten.

Den größten Trumpf kann Wunschfutter im Bereich der Inhaltsstoffe ohnehin bei der Vermeidung von Zutaten ausspielen. Der Händler ist ideal um Unverträglichkeiten, die bereits bekannt sind, zu umschiffen. Um sicher zu gehen steht einem hierbei sogar eine Hotline zur Verfügung, die auch gut beraten kann, wenn die große Frage ist was man denn stattdessen ins Futter mischen könnte. Dieser Punkt ist vor allem auch dann wichtig, wenn man einen Nährstoff ohne künstliche Zusätze im Futter haben möchte, der Hauptlieferant allerdings durch eine Unverträglichkeit nicht infrage kommt.

Wunschfutter – immer frisch

Trockenfutter im Handel steht dort meist eine gewisse Zeit. Oft werden Packungen verkauft, die kurz vor dem Verfallsdatum stehen. Dabei ergibt sich zwar, sofern Lagerung und Co richtig erfolgten, kein wirklicher Nachteil aber richtig Frisch schmeckt einfach besser. Hier ist Wunschfutter durch seine individuelle Zusammenstellung von Hundefutter ganz vorn dabei. Die Futter werden erst dann frisch, gemäß der bestellten Zusammensetzung verpackt, wenn die Bestellung eingegangen ist. Dabei werden weder Handel oder andere Lager zwischengeschalten. So kommt es, dass die einzige Zeit, welche von Erstellung bis Verzehr vergeht die ist, die der Versand benötigt. Also wenige Tage, die DHL im schlechtesten Fall für den Transport eines Futters braucht. So frisch bekommt man Trockenfutter für Hunde sonst im positivsten Fall in einem Fabrikverkauf, eher nicht mal da. Der Frischesieger in unserem Hundefutter Vergleich ist daher ganz klar Wunschfutter.

Der Geschmackssieger – Wunschfutter als Wunschmahl

Natürlich ist Wunschfutter zwangsläufig auch der Geschmackssieger. Denn die erlesenen Geschmäcker der wählerischsten Hunde können natürlich leicht berücksichtigt werden, stellt man sein Hundefutter selbst zusammen. Daher ist Wunschfutter auch für jene einen Versuch wert, die eine kleine Queen zuhause haben, der das Beste Hundefutter oft nicht gut genug schmeckt. In diesem Sinne bietet sich Wunschfutter auch an um etwas für Abwechslung zu sorgen. Außerdem werden natürlich auch Diäten und ähnliches leicht möglich. Immerhin kann man den Energiegehalt des Futters leicht regeln ohne dabei wirklich das Futter wechseln zu müssen. Ernährung mit nur einer tierischen Proteinquelle ist ebensoleicht hin zu bekommen.

Weitere Vorteile von Wunschfutter

Es gibt auch Inhaltsstoffe, die stehen bei Wunschfutter gar nicht erst zur Debatte. Dazu gehören Weizen, Mais, Soja und Fleischmehl. Ur echtes Fleisch wird verwendet, was ein sehr guter Ansatz ist. Pflanzliche Füllstoffe ohne Funktion in der Ernährung werden ebenfalls vermieden. Immerhin handelt es sich ja um ein Wunschfutter. Da kann auch ohne Füllstoffe jeder Hund seinen Bedingungen entsprechende Nahrungszufuhr bekommen und dennoch satt werden. Füllstoffe müssen in anderen Futtern lediglich dazu eingesetzt werden, dass der Hund satt wird ohne zu viel Energie aufzunehmen. Außerdem werden die maßgeschneiderten Futtermischungen von Tierärzten zusammengestellt. So ist gewährleistet, dass sich, basierend auf den Angaben bei der Bestellung, auch wirklich nur Inhaltsstoffe im Futter finden, die dem Hund auf den Leib geschneidert sind. Wichtig in diesem Zusammenhang, und vorbildlich umgesetzt, ist auch die Deklaration der Zutaten. Wenn eine Bestellung nur auf Basis der Daten erfolgt, die ein Hundehalter kennt, und keine weiteren Sonderwünsche beinhaltet. Im Vergleich entstand der Eindruck als wäre Wunschfutter hier sehr verantwortungsbewusst und genau. Einen Praxistest mussten wir nicht machen, da die Akzeptanz und Verträglichkeit sicherlich weit über den Werten anderer Trockenfutter für Hunde gelegen hätten. Immerhin hätte jeder Testhund sein eigenes individuell abgestimmtes Futter erhalten. Allerdings konnten wir im Hundefuttertest die Angaben auf der Packung überprüfen und stellten fest, dass diese in der Tat bestens auf die Angaben passten, die bei der Bestellung eingereicht wurden.

Fazit zu Wunschfutter im Vergleich

Wunschfutter konnte im Hundefutter Check gänzlich überzeugen. Die Fütterung des Hundes verläuft mit solch einem maßgeschneiderten Futter sicherlich artgerechter und gesünder als mit jeder anderen Lösung. Wer nicht Barfen will, aber dennoch ein eigenes Hundefutter, speziell für den kleinen oder großen Liebling wünscht, der wird in Wunschfutter die beste Lösung finden und kann dennoch bequem Trockenfutter für Hunde verfüttern. Unserer Meinung nach ist diese Lösung bei einigen Haltern von Hunden sogar die Bessere. Denn es wird weitaus weniger eigener Sachverstand erwartet, als bei einer komplett eigenständigen Futterauswahl. So können auch Einsteiger ihrem Hund leicht ein Maßgeschneidertes Futter bieten, dabei aber sicher sein keinen Fehler in der Zusammenstellung zu machen. Die Preisleistung ist sehr gut. Zwar sind die Wunschfutter natürlich mit dem Premium Bereich der Hundefutter zu vergleichen, können in der Qualität der Zutaten allerdings auch in diesem hohen Segment mithalten während sie in der Eignung weitaus besser sind. Auch der Kundenservice ist im Vergleich oft besser. Immerhin baut das Konzept von Vorn herein  auf persönliche Beratung auf.

Letzte Aktualisierung am 21.07.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API