Skip to main content

Wolfsblut Welpenfutter im Vergleich

Im Rahmen unserer Tätigkeit für manchen Hundefuttertest wurden wir schon gefragt weshalb Wolfsblut eigentlich kein Welpenfutter im Angebot hat. Der sonst so beliebte, vor allem für seinen hohen Fleischanteil geschätzte, Hersteller für Hundefutter hat sich auf rätselhafte Weise den Ruf eingehandelt kein Futter für Welpen anzubieten. Dies ist so nicht ganz richtig, weshalb diese Artikel-Seite sich mit der Aufklärung zum Thema Wolfsblut Welpenfutter beschäftigt.

Unsere Wolfsblut Welpenfutter Empfehlungen

Wolfsblut und das Welpenfutter

WOLFSBLUT Welpenfutter Test

Foto: amazon.de

Sprachlich betrachtet sind Welpen einfach junge Hunde, die dann aufhören Welpe zu sein, wenn sie nicht mehr die optischen Charakteristika aufweisen, welche im Menschen das süße Hach- Gefühl auslösen, sowie den Drang zu kuscheln. Dementsprechend bieten einige Hersteller ihr Futter zur Aufzucht von Junghunden (wie es korrekter heißen würde) unter dem Label Welpenfutter an. Tatsächlich bietet Wolfsblut hierzu weitaus mehr geeignete Futtermischungen an als viele andere Hersteller sie im Programm haben. Allerdings bietet Wolfsblut diese Hundefutter unter der Produktlinie Wolsfblut Puppy an. Puppy hingegen wird von anderen Herstellern, beispielsweise im Falle von Bosch, Hundefutter genannt, welches die Übergangsphase von der Milch zum normalen Futter erleichtern soll. Und auf diese verzichtet Wolfsblut tatsächlich. Der Hersteller vertritt die, auch aus Sicht diverser Hundefutter Tests durchaus berechtigte, Auffassung, dass ein solches Übergangsfutter nicht unbedingt nötig ist. Denn immerhin handelt es sich um den Nachfahren eines echten Wild- und Raubtiers und bei geeigneter Anfütterung, schon während noch gesäugt wird, ist solch ein Futter nicht notwendig und eigentlich auch nicht Artgerecht.

Wolfsblut Welpenfutter durchaus geeignet

Dass dieser Hersteller auf den Zwischenschritt verzichtet bedeutet nicht, dass er kein gutes Welpenfutter herstellt. Im Gegenteil. Im Grunde sind die Welpenfutter von Wolfsblut besser als viele Konkurrenzprodukte, da sie schon in jungen Hundejahren nicht auf werbewirksame Effekte zielen sondern um die artgerechte Ernährung eines Hundes ab seiner Jugend bemüht sind. Wo Unterschiede nötig sind, da macht Wolfsblut durchaus welche, wie etwa an Wolfsblut Large Breed Puppy zu sehen ist. Dabei handelt es sich um ein spezielles Futter zur Aufzucht von Hunden großer Rassen, die spezielle Bedürfnisse an Energiegehalt und Nährstoffen haben.

Vorteile von Wolfsblut Welpenfutter

Alle Welpenfutter von Wolfsblut können durch die Bank mit den Vorteilen eines recht hohen Fleischgehalts und dem Verzicht auf Getreide im Hundefutter punkten. Damit sind weitere Punkte genannt, weshalb ausgerechnet Wolfsblut der Hersteller ist, der eines der besseren Hundefutter zur Aufzucht herstellt. Außerdem ist die Variation an verschiedenen Menüs bei Wolfsblut weitaus größer als bei anderen Herstellern. Diese bieten oft nur ein oder zwei Welpenfutter an. Schmeckt es nicht oder wird aus anderen Gründen verschmäht, dann bleibt oft nichts als ein Herstellerwechsel übrig. Bei Wolfsblut finden sich stets Alternativen und auch eine gewisse Abwechslung auf dem Speiseplan, die die Natur ebenfalls böte. Dabei handelt Wolfsblut bei seinem Welpenfutter allerdings nicht nach dem Motto „Masse statt Klasse“ sondern differenziert durchaus nachvollziehbar und zu befürworten auf den einzelnen Sorten an Welpenfutter für welche Hunde ein Menü geeignet ist und wie die Portionsgröße zu wählen wäre. Außerdem finden sich auch Vitamine und ähnliche Inhalte nicht, wie bei anderen Herstellern üblich, als reine Zusätze im Futter, sondern sind möglichst naturnah belassen und, wo es irgendwie möglich ist, in Form von Äpfeln und ähnlichen Früchten oder Kräutern im Futter enthalten, die ein Hund auch in freier Wildbahn durchaus einmal fressen würde.

Selbst bei der Auswahl an Nassfutter für Welpen kann Wolfsblut an Möglichkeiten die Konkurrenz weit übertreffen, die teils lediglich auf Trockenfutter setzt. Hier kann der Hersteller sein Angebot an Welpenfutter noch einmal erheblich vergrößern. Immerhin haben sich die bisherigen Zeilen allein auf das Trockenfuter für Welpen bezogen. Im Nassfutter kann Wolfsblut all seine Vorteile als Hersteller für Hundefutter ebenfalls voll zur Geltung bringen und eine klare Empfehlung erhalten.

Fazit zu Wolfsblut Welpenfutter

Wolfsblut Welpenfutter Test

Foto: pixabay.com

Hundefutter für Welpen, oder zumindest das, was umgangssprachlich Welpen sind, hat Wolfsblut also durchaus im Sortiment. Und dabei handelt es sich um weitaus bessere Hundefutter zur Aufzucht, als viele Produkte, die man sonst im Handel findet. Einige Produkte aus der Wolfsblut Puppy Linie haben wir übrigens auch einem Hundefutter Vergleich zu Wolfblut Puppy unterzogen, wobei durchaus gute Ergebnisse erzielt wurden. Im Gesamten handelt es sich bei Wolfsblut nicht nur um einen Hersteller, der Welpenfutter wie wir es kennen tatsächlich anbietet, es handelt sich sogar um eines der besten, weil artgerechtesten Angebote an Welpenfutter, dass man auf dem hiesigen Markt für Hundefutter finden kann. Dabei werden die Bedürfnisse von Welpen ausreichend beherzigt, wie etwa ein recht hoher Energiebedarf durch eine sehr aktive Lebensphase, und mit den Vorteilen anderer Produkte aus dem Hause Wolfsblut, wie beispielsweise dem Alleinfutter Wolfsblut Wild Duck, kombiniert.

Hier geht`s zu unserem Wolfsbut Nassfutter und Wolfsblut Trockenfutter.

Letzte Aktualisierung am 21.07.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API