Skip to main content

Rocco Hundefutter

Rocco Hundefutter bietet einen Fleischanteil von nahezu 100 Prozent an, in seinen Nassfuttern. Dabei ist der Preis weit unter dem der vergleichbaren Produkte, welche die Konkurrenz bietet. Ob sich dies in der Qualität niederschlägt ist im Folgenden mit ergänzenden Informationen zu Rocco Nassfutter zusammengefasst.

Hoher Fleischanteil zu kleinem Preis

Rocco Hundefutter

Foto: pixabay.com

Viele Kommentare in einschlägigen Foren zeugen von Misstrauen gegenüber Rocco. Allgemein ist man der Meinung ein Hundefutter mit solch einem hohen Fleischanteil könne doch nicht wirklich so günstig sein. Schon diese Aussagen machen deutlich mit welcher exzellenten Preisleistung man bei Rocco Hundefutter rechnen darf. Tatsächlich stehen in den zutatenlisten der einzelnen Hundefutter im Sortiment von Rocco jeweils 70 Prozent Rindfleisch und 30 Prozent Geschmacksgebende Fleischerzeugnisse, was beispielsweise bei der Geschmacksrichtung Huhn nichts anderes bedeutet als Hühnerfleisch und bei „Grüner Pansen“ aus Innereien besteht. Hier wird Rocco nicht tricksen können, zumal es Auflagen gibt, die bei der Deklarierung einzuhalten sind. Und Verklausulierte Botschaften wie beispielweise „Fleischerzeugnisse“ werden ebenfalls nicht verwendet, wofür Rocco ein Lob gebührt. Es wird klar kommuniziert was sich im Futter befindet. Dabei kann Rocco Hundefutter als Alleinfutter dank der Zusätze von allen notwendigen Vitaminen und Mineralstoffen voll eingesetzt werden, ohne dass man ein weiteres Futter benötigen würde.

Rocco Hundefutter – ideal zum verfeinern

Dank eben dieses sehr hohen Fleischanteils ist Rocco Hundefutter auch ideal geschaffen, wenn man ein Hundefutter mit viel Fleisch als Basis sucht, um dieses dann, etwa durch Kräuter oder Früchte, noch weiter zu verfeinern. Denn kaum ein anderes Futter mit hohem Anteil an Fleisch bietet einen, der gleich so hoch ist. Meist sind bei entsprechenden Futtermischungen auch von Werk Früchte oder Ähnliches beigemischt. Der hohe Anteil bei Rocco Hundefutter ermöglicht es diese Verfeinerung selbst vorzunehmen ohne gleich ein komplettes Futter erstellen zu müssen. Dank der zugesetzten Vitamine und Mineralstoffe in Rocco Nassfutter muss dabei auch kaum noch auf die richtigen Inhaltsstoffe geachtet werden, sodass die künstlich hinzugegebenen Komponenten hier durchaus positiv wertbar sind. Allerdings wäre die Dreingabe weiterer Zutaten auch von Herstellerseite aus nicht falsch gewesen, da ein Hund ernährungsphysiologisch ohnehin nur knapp über 40 Prozent Fleischanteil verarbeitet. Dies ist jedoch nicht als Kritik gedacht. Mindestens annährungsweise sind 100 Prozent durchaus Artgerecht. Vegetarische Bestandteile würde ein Hund zu großen Teilen durch einzelne Früchte und dass aufnehmen, was sich im Magen der Beutetiere befindet. Damit läge er wild lebend ebenfalls weit über 40 Prozent Fleischanteil.

Für Unverträglichkeiten und Ausschlußdiäten geeignet

Dadurch, dass Rocco Hundefutter praktisch gänzlich aus Fleisch besteht haben Weizen oder andere Stoffe, die bekannte Auslöser für Allergien und Unverträglichkeiten sind, gar keinen Platz mehr in Rocco Hundefutter. Deshalb eignet sich dieses Futter bei geringem Preis auch bestens für entsprechende Tiere. Damit steigt die Preis Leistung noch einmal merklich an. Da es ebenfalls ein Futter gibt, welches zu 100 Prozent aus Rind besteht und die Vielfalt sich auch sonst in überschaubaren Bahnen bewegt kann Rocco Hundefutter ein gutes Werkzeug sein um Ausschlußdiäten zur Abklärung einer Unverträglichkeit oder Futtermittelallergie durchzuführen. Spezielle Futter sind zwar noch besser geeignet, kommen einen aber auch wesentlich teurer zu stehen. Daher kann gerade für schmale Geldbörsen Rocco durchaus als Ersatz empfohlen werden. Die tatsächliche Eignung hängt in dem Falle stark von der Sorte und den damit enthaltenen Proteinquellen ab. Außerdem sollten solche Maßnahmen natürlich immer mit einem Tierarzt abgesprochen werden.

Weitere Hundefutter von Rocco

Es gibt natürlich auch Hundefutter von Roco die als Trockenfutter oder als Nassfutter mit weniger Fleisch daherkommen. Diese Futter müssen nicht ganz so ausführlich behandelt werden, da sie aus der Masse nicht so deutlich herausstechen, wie Rocco mit 100 Prozent Fleisch es tut. Allerdings muss der Gründlichkeit wegen auch auf diese Sorten eingegangen werden. Hier bewegt sich alles im akzeptablen Bereich. Die Hundefutter von Rocco verfügen hier ebenfalls über eine gute Preisleistung, bei einem sehr niedrigen Preis.

Rocco Hundefutter im Vergleich

Rocco Nassfutter wurde, trotz des günstigen Preises, sehr gut von den Hunden angenommen. Da wird der deftige Fleischgehalt im Nassfutter von Rocco ausreichend verlockend gewesen sein. Unverträglichkeiten konnten keine festgestellt werden, was angesichts der überschaubaren Zutaten in den einzelnen Geschmacksrichtungen auch nicht wirklich überraschend war. Auch die Bedürfnisse im Nachgang waren bei den Hunden nach wie vor in einem guten Bereich.

Fazit zu Rocco Hundefutter

Hundefutter von Rocco hat ein Problem welches man sich öfter wünscht, aus Kundensicht. Es ist tatsächlich so günstig, dass Misstrauen ob der Qualität entsteht. Dieses Misstrauen ist, wie sich im Hundefutter Vergleich zu Rocco Hundefutter zeigte, gänzlich unangebracht. Auch die anderen Hundefutter von Rocco sind gemessen an den kosten gut zu bewerten, wenngleich sie nicht ganz so deutlich vom Hocker hauen, wie es dieses Nassfutter mit 100 Prozent Fleischanteil zu schaffen vermag. Insgesamt ist Rocco eine solide, empfehlenswerte Marke, die auch für kleinere Budgets gut geeignet ist und mit einem Produkt ganz weit vorne liegt, in seiner Preisleistung.