Skip to main content

Natur plus Hundefutter

Natur plus wird von der Firma Animal Quality entwickelt und hergestellt und ist exklusiv bei „Das Futterhaus“, „Zoo & Co“ sowie „Tier Total“ erhältlich. Natur plus besteht aus naturbelassenen Inhaltsstoffen, die mit essenziellen Zutaten angereicht werden. Die einzelnen Futtersorten sind zu 100 Prozent getreidefrei. Produziert wird in zertifizierten Betrieben in Deutschland. Hohe Qualitätsstandards und kurze Transportwege gehören zur Firmenphilosophie. Die Produktpalette umfasst Trocken- und Nassfutter sowie Hundesnacks.

Das Trockenfutter von Natur Plus

Das Trockenfutter von Natur Plus entsteht im Kaltpressverfahren. Bei diesem Herstellungsprozess werden die naturbelassenen Zutaten fein vermalen und bei geringen Temperaturen von maximal 45 °C getrocknet. Dieser Prozess sorgt dafür, dass die enthaltenen Nährstoffe weitestgehend erhalten bleiben. Ursprünglich stammt die „Kaltpressung“ aus der Lebensmittelindustrie. Sowohl Geschmack als auch wertvolle Inhaltsstoffe bleiben erhalten. Kalt gepresstes Hundefutter ist hoch verdaulich. Dadurch kann die täglich benötigte Futtermenge gering gehalten werden. Natur Plus Trockenfutter besteht aus hochwertigem Hühnchenfleisch, das aus der Alpenregion stammt. Kartoffeln sorgen für zusätzliches Eiweiß und liefern Stärke, Ballaststoffe und Vitamin C. Die Forelle ist ebenso reich an Protein, enthält aber auch wichtiges Vitamin A und D sowie essenzielle Omega-Fettsäuren. Zusätzliches Gemüse ist wichtig zur Versorgung mit Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen und liefert Ballaststoffe, die für eine geregelte Verdauung sorgen. Die für den Hund lebenswichtigen Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren stammen aus kalt gepresstem Lein- und Rapsöl. Kieselerde wirkt sich positiv auf Haut und Fell aus, Grüne Heilerde und Trockenmoor sorgen für eine geregelte Verdauung und Muskelfleisch ist wichtig für Knorpel und Gelenke.

Natur Plus Nassfutter

Auch das Nassfutter der Marke entsteht in einem schonenden Verfahren. Nassfutter von Natur Plus enthält 70 Prozent Fleisch und sorgt damit für eine hohe Akzeptanz bei den Vierbeinern. Die Zutaten werden kalt gemischt und abgefüllt. Die Dosen werden verschlossen und zur Konservierung kurzzeitig erhitzt. Dadurch bleiben sowohl der Geschmack als auch die wertvollen Nährstoffe weitestgehend erhalten. In Kühlhäusern wird das Futter danach langsam abgekühlt und kommt dann zur Auslieferung. Bei dieser Futtersorte stammen die tierischen Proteine aus nur einer oder maximal zwei Proteinquellen. Das Nassfutter ist in den Sorten Lamm, Geflügel, Rind, Kalb und Rind, Rind und Schinken, Rind und Rentier, Hühnchen „Junior“ und Pute „Senior“ erhältlich. Kartoffeln und Eigelb liefern Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium, Phosphor und Eisen. Gemüse, Kräuter und wertvolles Sonnenblumenöl aus kontrolliertem Anbau ergänzen diese hochwertige Hundenahrung.

Nur hochwertige Rohstoffe

Sowohl beim Trockenfutter als auch beim Nassfutter verzichtet der Hersteller gänzlich auf Getreide, Schweinefleisch, Krallen, Schnäbel, Federn, gentechnisch veränderte Bestandteile, Lockstoffe, synthetische Konservierungsmittel, Farbstoffe und künstliche Geschmacksverstärker. Eine Besonderheit ist der Hundesnack aus Hirschgeweih. Dabei handelt es sich zu 100 Prozent um ein nachhaltiges, reines und pures Naturprodukt. Die verwendeten Abwurfgeweihe sind dank ihrer Struktur und Festigkeit ideal zur Beschäftigung und gleichzeitig zur Zahnpflege geeignet. Die Geweihe sind reich an wertvollen Mineralien und Spurenelementen wie Magnesium, Kalzium, Zink, Eisen und Phosphor. Die Geweihstücke sind in unterschiedlichen Größen erhältlich und schmecken leicht in lauwarmem Wasser angefeuchtet am besten.

Letzte Aktualisierung am 21.07.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API