Skip to main content

Klinisches Hundefutter von Grau – auch präventiv!

Sie haben doch sicherlich einmal in einer Dokumentation über wilde Tiere auch Wölfe gesehen und wie ihre Nahrungsgewohnheiten sind. Sie essen in erster Linie Fleisch, das sie selbst jagen, da dies erstens natürlich vorkommt und zweitens die optimalen Nährstoffe bietet, die für die Entwicklung und Gesundheit eines Wolfes verantwortlich sind. Genauso verhält es sich bei den natürlichen Nachfahren der Wölfe – den Hunden. Aber anders als bei den Wölfen, haben die Hunde schon seit sehr vielen Jahren – zumindest in der westlichen Welt – aufgehört selbst zu jagen. Sie wurden domestiziert und seit jeher ist der Mensch für die Fütterung der Hunde verantwortlich. Ein verantwortungsbewusster Hundebesitzer sollte sich informieren, welche Nahrung der Hund zu sich nehmen sollte, damit dieser keine gesundheitlichen Beschwerden erleidet, die durch das falsche Hundefutter auftauchen könnten. Um Ihnen bei Ihrer Entscheidung oder Suche behilflich zu sein, können Sie im Folgetext Informationen zum Grau Hundefutter beziehen, welches sich hervorragend dafür eignet den Hund artgerecht zu ernähren.

Unsere Grau Trockenfutter Empfehlungen

Unsere Grau Nassfutter Empfehlungen

Positive gesundheitliche Wirkung klinisch bestätigt

Wenn ein Unternehmen ein sehr gutes Hundefutter herstellen möchte, sollte es nicht nur unbedenklich für den Verzehr sein, sondern sich auch positiv auf das Wohlergehen und die Gesundheit des Hundes auswirken. Dann erst ist die Rede von mehr als einem guten Hundefutter. Grau Hundefutter erfüllt diese Bedingungen voll und ganz und übertrifft sie in vielen Segmenten. Für die Produktion werden nur natürliche Zutaten verwendet, die auch Wölfe zu sich nehmen. Natürlich werden sie konsumgerecht verarbeitet, wobei größter Wert auf die schonende Verarbeitung gelegt wird, damit die lebenswichtigen Vitamine und Nährstoffe nicht kaputt gehen. Das Grau Hundefutter unterliegt ständigen hauseigenen Qualitätskontrollen, die von Medizinern und Lebensmittelforschern erledigt werden. Bevor das Grau Hundefutter das Haus verlässt, wird es vorerst immer geprüft um eine ständig gleich bleibende Qualität zu gewährleisten. Bei der Produktion wird das Hundefutter so konzipiert, dass es unbedenklich ist und bestens auf den Körper eines Hundes wirkt. Die Produktpalette des Hundefutters von Grau ist dabei erstaunlich groß, da jede Hundeart, jede Hundegröße und jede Lebenssituation, die die Hunde durchleben, ein speziell angepasstes Hundefutter benötigt.

Nicht nur hauseigene Tests bestätigen die Wirkung

Grau Hundefutter Test

Foto: pixabay.com

Natürlich steht man hauseigenen Tests immer ein wenig kritisch gegenüber, da die Gefahr von Falschaussagen groß ist. Deswegen gibt es den Grau Hundefutter Tests nicht nur hauseigen, sondern auch von unabhängigen Organisationen, auf die Grau Hundefutter keinerlei Einfluss hat. Die Wirkung wird auch von ihnen bestätigt und ausgezeichnet. Für die Forscher ist es keinesfalls eine Beleidigung, sondern vielmehr ein zusätzlicher Ansporn die Qualität vom Grau Hundefutter auf dem selben Level zu halten, wie es bisher schon gemacht wurde.

Was für Vorteile bringt das Hundefutter von Grau?

Sehr viele sogar. Durch die Fütterung vom Grau Hundefutter funktioniert – wie gesagt – der Körper des Hundes am besten. Die Nahrung kann wegen der Bekömmlichkeit unproblematisch verdaut werden, was dem Hund dabei hilft aktiv und gesund zu bleiben. Zudem sorgen die Nährstoffe bei Welpen für ein gesundes und schnelles Wachstum und für die Stärkung des Immunsystems. Dies ist bedingt durch die Zusammenstellung des speziell für die verschiedenen Hunde angefertigten Hundefutters.

Letzte Aktualisierung am 21.07.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API