Skip to main content

Bosch Puppy Hundefutter

Bosch Puppy ist ein Hundefutter, welches speziell für die Übergangsphase von der Milch hin zum Futter entworfen wurde. Es soll schon ab der dritten Lebenswoche bis hin zu vier Monaten gut fütterbar sein. Natürlich unterziehen wir auch Bosch Puppy Welpenfutter dem Hundefutter Vergleich. Denn die empfindlichen kleinen benötigen ja schließlich alles, was sie für eine gesunde Entwicklung brauchen.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
SaleBestseller Nr. 3

Bosch – ein Partner in Hundeaufzucht

Ganz für sich allein getestet zu werden würde Bosch Puppy Welpenfutter nicht gerecht werden. Dazu ist es zu sehr auf die restliche Produktlinie von Bosch abgestimmt. Hier punktet der Hersteller nämlich mit gewissen Kombinations- und Wahlmöglichkeiten. So kann Bosch Puppy bei größeren Rassen wahlweise gefüttert oder weggelassen werden. Im letzteren Falle wäre sofort Bosch Junior Maxi an der Reihe. Weiterhin soll Bosch Puppy bei großen Rassen zwar optional, bei den kleineren Rassen aber durchaus für eine komplette Aufzucht geeignet sein.

Die Eignung

Das durchaus ausgeklügelte Hundefutter Konzept zur Aufzucht stellt natürlich zweierlei Fragen: Eignet sich Bosch Puppy seinen Part gut zu erfüllen und ist es tatsächlich Ratsam bei entsprechend größeren Rassen den Zwischenschritt zu wählen? Beides kann bejaht werden. Zum einen enthält Bosch Puppy alles, was zur Aufzucht kleiner Hunde insgesamt benötigt wird, zum anderen ist es deutlich besser alle Möglichkeiten auszuschöpfen, wenn es um die sanfte Entwicklung von der Muttermilch hin zum normalen Hundefutter geht. Mit Bosch Puppy kann diese Umstellung für die heranwachsenden Hunde deutlich erleichtert werden, da sie in mehreren Schritten verläuft. Von der rein flüssigen Milch hin zu Bosch Puppy, welches erst in Milch oder Wasser eingeweicht wird und somit noch immer recht weich und vertraut ist. Im Sinne der Vertrautheit raten wir im Hundefutter Test zur Variante mit der Milch. Danach wird erst weniger und dann kein Wasser mehr zugegeben. Damit gewöhnt er Welpe sich an Trockenfutter, hat aber noch extra kleine Stücke, die dies erleichtern. Und erst in der Folge kann dann, bei großen Rassen jedenfalls, der letzte Schritt hin zu Bosch Junior Maxi getan werden. Lediglich wenn keine vielen Futterwechsel gewünscht sind darf Puppy gerne ausgespart werden.

Probleme bei den Futterwechseln sollten sich, zumindest was die Akzeptanz der neuen Kost angeht, allerdings geringhalten. Hier liegt der zweite Vorteil, wenn die Lösung eines einzigen Herstellers wie Bosch so gut durchdacht ist. Es gibt genug Wiedererkennungswerte beim Umstieg von Puppy zu Junior Maxi um dem Tier klar zu signalisieren, dass dies immer noch sein gewohntes Hundefutter ist.

Inhaltstoffe

Dass alles gegeben ist, was benötigt wird um einen Hund groß zu bekommen, bei bester Gesundheit, wurde schon angerissen. Dennoch gibt es einige Punkte, die genauere Erwähnung in der Zusammenfassung des Bosch Puppy Hundefuttertests verdienen. Da wäre die Tatsache, dass Rübenschnitzel zwar enthalten, jedoch ausdrücklich vom Zucker befreit sind. Viele andere Futter arbeiten absichtlich mit einem gewissen Maß an Zucker, was natürlich den Hunden ebenso schmeckt wie dem Menschen. Leider mit ähnlichen Problemen. Da ist es bei Bosch Puppy besonders wichtig, dass dies hier nicht so vollzogen wird, in den jüngste Monaten des Hundes. Ebenfalls lobenswert ist der, gemessen an den Preisen, recht hohe Anteil an Fleisch. Hier verdient sich Bosch wieder Pluspunkte in der Preisleistung. Zwar gibt es sicherlich Futter mit höherem Fleischanteil, was grundsätzlich zu begrüßen ist, die Preisleistung ist dann aber nicht mehr dieselbe, da die Preise dann schnell weit höher angesetzt sind als bei Bosch Puppy.

Bosch Puppy im Vergleich

Auch im Vergleich schien das System von Bosch einwandfrei zu funktionieren. Gerade bei eher empfindlichen Welpen erleichterte es die Umstellung auf ein Futter ungemein. Die Verträglichkeit war bei Puppy sogar noch besser als bei Junior Maxi, wo sie im Vergleich schon einen guten Mittelwert wiederspiegelte. Im weiteren Verlauf der Umstellung empfiehlt sich unter Umständen ein spezieller Futternapf, wenn man noch nicht sofort aufs Folgefutter wechseln möchte. Hier gibt es Näpfe, die das Schlingen der sehr kleinen Kroketten verhindern, dass ab einem gewissen Wachstumsgrad bei großen Rassen gerne vorkommt. Bosch selbst kann hier bei der Gestaltung des Hundefutters allerdings kein Vorwurf gemacht werden. Denn direkt zur Umgewöhnung wäre größere Brocken zu verwenden sinnlos. Im Vergleich hat sich allerdings auch gezeigt, dass man problemlos die Umstellung auf Junior Maxi vollziehen kann, sobald diese Thematik zum Problem wird.

Fazit zu Bosch Puppy Welpenfutter

Hier wird ein Fazit gezogen, welches mit Hundefutter im Allgemeinen von Bosch ebenso viel zu tun hat, wie mit Bosch Puppy. So untrennbar sind die Produkte zur Aufzucht bei diesem Hersteller verwoben. Und eben diese Durchdachtheit des gesamten Systems, die den Haltern dennoch in den Fragen wo es möglich war eigene Entscheidungen lässt ist es, was bei Bosch zu einer klaren Kaufempfehlung führen muss. Somit ist Bosch Puppy vor allem in Verbindung mit späteren Bosch Futtern eine klare Empfehlung wert.

Letzte Aktualisierung am 21.07.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API