Skip to main content

Acana Hundefutter – ein fleischig gesundes Mahl für Ihren Hund

Acana Hundefutter im Test

Foto: amazon.de

Was für Aufgaben Ihr Hund auch erfüllen muss. Es ist von außerordentlicher Wichtigkeit, dass er alle Nahrungsmittel und Inhaltsstoffe in seinem Futter vorfindet, die den Energiebedarf vollkommen decken. Eine vollwertige Nahrung muss neben Vitaminen, die unumgänglich für die Bildung des Immunsystems sind, auch viel Fleisch beinhalten. Gutes Fleisch bekommt man von Vieh, welches artgereicht gehalten wurde und dem keine Chemikalien zum Futtern gegeben wurden. Antibiotika beispielsweise ist ein oft verwendeter Futterzusatz für Vieh. Wenn aber kein Antibiotika gebraucht wird, kann es sich negativ auf die Gesundheit des Viehs auswirken und die Qualität des Fleisches verschlechtern, bzw. gesundheitsbedenklich für die Tiere sein, die es essen. Wenn man sich mal die Nahrungsgewohnheiten eines Wolfes betrachtet, von dem der Hund bekanntlich abstammt, wird man sehr schnell feststellen, dass er in erster Linie Fleisch zu sich nimmt. Später folgen Gräser und andere mit Vitaminen versetzte Kräuter. Genau auf diese Weise muss auch der Hund gefüttert werden, da sein Körper die technischen Voraussetzungen erfüllt und dieser nur so voll und ganz funktionieren kann. Fleisch beinhaltet auch die bedeutenden Proteine und Kohlenhydrate, die für einen Hund von größter Wichtigkeit sind, weil auf diese Weise die Muskeln und zu guter Letzt auch die Aktivität gekräftigt und unterstützt wird.

Hundefutter von Acana Bestseller

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
SaleBestseller Nr. 5
Bestseller Nr. 6
Bestseller Nr. 7
Bestseller Nr. 8
Bestseller Nr. 9

Weshalb Acana Hundefutter nach Deutschland kam

In Deutschland waren Hundezüchter lange auf der Suche nach einem guten und vollwertigen Hundefutter, das alle nötigen Zutaten enthielt. Zudem sollte es in der Anschaffung günstig sein, da anderes Markenfutter sehr teuer war. Als man in Deutschland nicht fündig wurde, verging einige Zeit bis jemand das in Kanada hergestellte Hundefutter von Acana fand. In Deutschland erstmal wurde es genaustens analysiert und die Ergebnisse waren erstaunlich. Ein Fleischanteil von 55 % und alle nötigen Inhaltsstoffe, die ein Hundefutter braucht. Der Preis war auch sehr erstaunlich, denn schon für einen geringen Betrag, gleichzusetzen mit dem Preis für Billighundefutter, konnte man seinen Vierbeiner füttern. Bei einer Hundezucht ist die Preisersparnis deshalb erstaunlich. Aber auch im privaten Gebrauch für den eigenen Hund kann man durch den Kauf von Acana Hundefutter sehr viel Geld sparen und muss trotzdem nicht auf die Qualität verzichten. Mittlerweile gibt es sehr viele Partner von Acana, die auf die Qualität und das gute Preis Leistungs Verhältnis aufmerksam geworden sind und das Futter kann man über verschiedene Kanäle nun auch in Deutschland bestellen. Es spielt auch keine Rolle, was für einen Hund Sie haben. Die Produktpalette eignet sich für sämtliche Rassen, Alter und Aktivitätsgrade.

Warum Futter aus Kanada besonders gut ist

Kanada ist ein sehr großes Land mit unberührter Natur. Aus diesem Grund kann das dort gehaltene Vieh artgerecht gehalten werden und es bekommt Nahrung aus natürlichen Vorkommen. Weder das Futter wird chemisch behandelt noch das Vieh. Dort existieren auch drastische Gesetze, die den Viehhaltern verbieten das Vieh mit chemischen Aufputschmitteln zu füttern. Auf diese Weise können keinerlei Giftstoffe in den Körper gelangen, die später der Hund oder die Menschen essen könnten. Während in Deutschland die biologische Haltung immer mehr ins Abseits verschwindet, da die Massentierhalter das Fleisch sehr günstig anbieten können, steigen die Preise der Bio Produkte ständig an. Wer sich gesund und ausgewogen ernähren möchte, muss ziemlich tief in die Tasche greifen. Ähnlich verhält es sich auch bei dem Hundefutter. In Kanada ticken die Uhren aber ein wenig anders. Dort existieren nicht so viele Betriebe, die Massentierhaltung betreiben. Das gibt den kleinen Farmern die Gelegenheit noch so zu bestehen, dass es sich auszahlt biologische Viehhaltung zu betreiben. Die Preise sind nicht wie hierzulande übetrieben teuer und das bietet auch die Grundlage ein natürliches und gesundes Hundefutter herzustellen, wie Acana dies tut.

Erfahrungsgemäß ein gutes Hundefutter

Die Acana Hundefutter Erfahrungen berichten nur Positives. Dies hängt sicherlich mit der 25 jährigen Tradition zusammen, auf die das Acana Hundefutter zurückblicken kann. In dieser Zeit konzentrierte sich ein Team aus Forschern und Ernährungsspezialisten darauf das bestmögliche Hundefutter herzustellen, das überhaupt ging. Dabei wurde auch Wert auf den klinischen Faktor gelegt. Das Hundefutter von Acana ist nicht nur unbedenklich, sondern auch förderlich. Da nur natürliche und reine Zutaten für die Hundefutterherstellung genutzt wird, kann der Hund das Futter besonders gut verdauen. Dies regt den Stoffwechsel an, was in einer erhöhten Aktivität des Vierbeiners resultiert. Da der Hund fröhlicher, gesünder und eher dazu bereit ist zu spielen und herumzutollen, erhöht sich gleichzeitig die Lebensqualität, während Beschwerden und Erkrankungen abnehmen. Dies hat zur Folge, dass die Lebenserwartung um ein Vielfaches steigt und Sie mit Ihrem Hund länger Spaß haben können. Anderes Futter, bei dem weniger Wert auf eine Unbedenklichkeit gelegt wird, sondern auf Profit und Verkauf, kann Ihren Hund träge und fett machen, was das Gegenteil bewirkt. Durch die Trägheit wird Ihr Hund auch nicht wirklich Lust haben sich zu bewegen und wenn Sie ihn dazu zwingen, kann es stress auslösen, was stressbedingte Beschwerden bedingen könnte.

Getestete und geprüfte Qualität

Acana Hundefutter Test

Foto: pixabay.com

Die Hersteller vom Acana Hundefutter haben sich selbst dazu verpflichtet unbedenkliches, förderliches und gesundes Hundefutter herzustellen. Gerade weil dieses Bestreben aufrecht erhalten werden muss, haben sie sich zu freiwilligen Selbstkontrollen und Kontrollen von unabhängigen Institutionen entschlossen. Auf diese Art und Weise wird bewiesen, dass die Qualität beständig. Natürlich ist es auch eine Motivation für die Mitarbeiter, wenn diese so die Anerkennung bekommen, die sie verdient haben. Der Acana Hundefutter Test fällt immer positiv auf. Betont werden sollte die natürliche Qualität, die chemikalienfrei ist. Außerdem enthält das Futter wichtige Proteine, die wesentlich für das Wachstum des Hundes sind. Das Futter wird allerdings nicht nur durch die pure Konzentration von Proteinen dermaßen einzigartig. Die Mischung aus Proteinen, einem hohen Fleischgehalt und der Zugabe von Vitaminen und anderen lebenswichtigen Zutaten über einen natürlichen und keinesfalls synthetischen Weg macht das Futter zu einem in der Form einzigartigen Produkt, wie man es sonst vergebens sucht. Natürlich gibt es auch andere Hersteller, die Futter in einer ähnlichen Qualität herstellen. Acana Hundefutter allerdings hat den großen Vorteil, dass die biologischen Zutaten zu einem niedrigen Preis beschafft werden können, was eine enorme Preisdifferenz gegenüber dem Hundefutter zur Folge hat, welche an den Endverbraucher weiterergegeben werden kann. Hohe Qualität zu erschwinglichen Preisen.

Letzte Aktualisierung am 26.05.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API